KRITISCHES CHRISTENTUM

Beiträge zu Kirche und Gesellschaft

 

 

Neues Heft von „KC“ (Nr. 428/429 – Mai/Juni 2019) ist in Druck!

Das neue Heft von „Kritisches Chri­sten­­tum“ (Nr. 426/427; März/April 2019) ist in Druck und wird En­de März an die Abon­nent­In­nen aus­­­ge­lie­fert.

 

Aus dem Inhalt:

Die Synode der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich hat am 4. Mai den lang­jährigen Diakonie-Direktor Mi­chael Chalupka zum neuen Bischof ge­wählt. Er wird am 1. September das Amt von Bischof Michael Bünker über­nehmen.

Im „Aktuellen Kommentar“ fragt Adal­bert Krims, ob nicht auch mensch­liche Alternativen zum Rechtspopulis­mus mehrheitsfähig sein könnten.

Der brasilianische Befreiungstheologe Leonardo Boff analysiert den Miss­brauch von Religion durch den neuen Prä­si­denten Bolsonaro. Dieses Thema wird auch im Interview mit dem austro­brasilianischen Bischof Erwin Kräut­ler angesprochen.

Als Nachlese zu den deutschen Oster­märschen bringen wir die Rede des württembergischen Asylpfarrers Joachim Schlecht bei einer Kundge­bung in Stuttgart am Karsamstag.

Der Innsbrucker Sozialethiker Wolf­gang Palaver, seit Ende März auch Prä­sident von Pax Christi Österreich, kritisiert den Missbrauch des Chri­stentums für Islamfeindlichkeit sowie neorechte Politik.

Jussuf Windischer schreibt über „Ökumene und Roma. Das Waldhüttl“.

 

KRITISCHES CHRISTENTUM

Die Zeitschrift „KRITISCHES CHRI­STEN­­­­­­­TUM. Beiträge zu Kirche und Gesellschaft“ wird seit Oktober 1976 vom Verein „Aktion Kritisches Chri­sten­­­tum“ herausgegeben.

KRITISCHES CHRISTENTUM erscheint zwei­monat­lich (= 5 Doppelhefte pro Jahr mit jeweils 36 Seiten im Format A-5) und kostet im Jahresabonnement 18 Euro (in Österreich) bzw. 20 Euro (außerhalb Österreichs - wegen der hö­heren Versandkosten).

Hier auf unserer Homepage finden Sie nicht nur An­gaben über das gedruckte Heft, sondern darüber hin­aus auch ak­tuelle und interessante Infor­mationen. Klicken Sie bitte an:

Ak­­tuel­les und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft oder Streiflichter aus der internationa­len Politik.

Wenn Sie uns ein e-mail schicken, erhalten Sie auf Wunsch ein kosten­loses Probeexemplar unse­rer Zeitschrift.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Heft (Titelblatt)

Leseproben

Inhaltsverzeichnis (seit 2003)

 

Aktuelles und Hintergründiges aus Religion und Gesellschaft

 

 

Streiflichter aus der internationalen Politik

 

 

 

Termine

 

Links

 

 

 

 

Impressum